News

SALMING-CUP: MT im Finale gegen Lemgo

Die MT steht trotz einiger verletzter, bzw. angeschlagener Spieler im Finale des SALMING-CUP im ostwestfälischen Verl. Gegner im Endspiel am Sonntag um 15:30 Uhr ist der TBV Lemgo.

Zum Auftakt des Turniers von MT-Ausrüster SALMING hatte die MT am Freitag gegen eine OWL-Auswahl (Verbands- und Oberligaspieler aus der Region Ostwestfalen) einen 44:32-Sieg herausgespielt. Im Halbfinale am Samstag wurde der schwedische Altmeister Redbergslids IK mit 27:25 bezwungen. Finalgegner TBV Lemgo hatte sich derweil gegen Zweitligist Emsdetten und Klassenkamerad VfL Gummersbach durchgesetzt. Das Endspiel der MT gegen den TBV steigt am Sonntag um 15:30 Uhr in der Sporthalle Verl, Sankt-Anna-Str., 33415 Verl. Anschließend wird das WM-Finale auf Großleinwand gezeigt.

 Die MT-Spiele im Überblick

Freitag: MT - OWL-Auswahl 44:32
"Für meinen Geschmack waren es ein paar Gegentore zu viel", sagte MT-Trainer Michael Roth. Zufrieden registrierte er allerdings, dass es keine weiteren Verletzungen gegeben hatte, denn mit Johannes Sellin, Dener, Jaanimaa und Michael Müller, Rene Villadsen und Gabor Langhans habe er eh schon "zu viele Ausfälle". Beste Werfer waren Timm Schneider (10), Michael Allendorf (10) und Jeffrey Boomhouwer (6).

Samstag: MT - Redbergslids IK 27:25 (15:12)
Die MT trat gegen den Altmeister aus Schweden sehr konzentriert auf. Das war auch zwingend erforderlich, weil sich die agilen Skandinavier als unbequemer Gegner entpuppten. So lagen die Nordhessen praktisch über die gesamten 60 Minuten in Führung und zogen nicht unverdient ins Endspiel ein.
Über weite Teile der Begegnung hütete René Villadsen den Kasten – anstelle des leicht angeschlagenen Schlussmanns Johan Sjöstrand, den MT-Coach Michael Roth schonte. In der Schlussphase durfte Svetislav Verkic kurzzeitig ran und entschärfte einen wichtigen Siebenmeter.
Kapitän Michael Müller und Dener Jaanimaa erhielten lediglich Kurzeinsätze. Die beiden Halbrechten hatten beim Auftakterfolg am Freitag gegen eine regionale Auswahl noch gefehlt: Müller wegen einer Hüftprellung und Jaanimaa, weil ihm kurz vor dem Turnierstart ein Zahn gezogen werden musste.
MT-Tore: Allendorf 9/6, Golla 7, Jaanimaa 4, M. Müller 2, Schneider 2, P. Müller 2, Vuckovic 1.
(Mit Textmaterial von der HNA und vom Veranstalter; Foto: H. Hartung)

Ergebnisse:
Freitag:
Lemgo - Emsdetten 38:28
Bergischer HC - Redberglids 30:33
Gummersbach - Ferndorf 33:21
MT - OWL-Auswahl 44:32

Samstag:
Lemgo - Gummersbach 32:27
MT - Redbergslid IK 27:25
Ferndorf - Emsdetten 25:23
OWL - Bergischer HC 35:39

Sonntag:
14.00 Uhr, Spiel um Platz 3: Redbergslid IK - VfL Gummersbach
15.30 Uhr, Finale: MT Melsungen - TBV Lemgo
Ab 17:00 Uhr: Handball WM live Finale in Paris

Zur Seite des Turnierveranstalters: Bitte hier  klicken!

Aktuellste News

Monatsansicht

 60 Minuten Vollgas