Professionelle Strukturen

Die MT Melsungen überlässt in der Jugendarbeit nichts dem Zufall. Mit Axel Renner als Jugendkoordinator gibt es eine zentrale Anlaufstelle innerhalb des Vereins, an der alle Fäden zusammenlaufen. Sein Arbeitsplatz direkt in der Geschäftsstelle der „MT Spielbetriebs- und Marketing GmbH“ ist nicht nur räumlich ganz nach dran am Bundesliga-Handball. Hier finden regelmäßige Treffen der Verantwortlichen statt, werden Schnittstellen genutzt oder, wenn noch nicht vorhanden, auch geschaffen.

Der Trainerstab im Nachwuchsbereich ist qualifiziert. In Georgi Sviridenko beschäftigt die MT einen ehemaligen Olympiasieger und auch als Trainer im Jugend- und Männerbereich bereits erfolgreichen Mann, der das Oberliga-Team der MT als Sprungbrett aus der Jugend in die Männerklassen trainiert. Darüber hinaus zeichnet er verantwortlich für die sportliche Koordination und die gewünschte Verzahnung der verschiedenen Mannschaften und Altersstufen.

In allen am Wettkampfbetrieb teilnehmenden Altersstufen verfügt die MT Melsungen über Trainer, die mindestens die B-Lizenz des Deutschen Handball-Bundes besitzen. Im schulischen Bereich arbeitet mit Reiner Wagner ein weiterer ehemaliger Handballer mit Zweitliga-Erfahrung. Der Inhaber des Trainer-A-Scheins des DHB bietet zweimal pro Woche Trainingseinheiten während der vormittäglichen Unterrichtszeit an. Für spezifische körperliche Ausbildung ist mit Florian Sölter ein in Promotion befindlicher Sportwissenschaftler fest angestellt, der im Jugendbereich begleitend zum Handballtraining regelmäßige Athletikeinheiten leitet.

 60 Minuten Vollgas